Sie sind hier: Startseite » Athleten » Weisungen

Weisungen an Athleten und Betreuer

1. Anreise

Per Bahn: Ab Bahnhof Nottwil ca. 5 Minuten Fussmarsch bis zur Leichtathletik Sport Arena des Schweizerischen Paraplegikerzentrums.
Per Auto:
Autofahrer benützen die Autobahn Ausfahrten Sursee oder Rothenburg. Bitte beachten Sie unseren Lageplan.

2. Parkplätze

Den Wettkämpfern, Betreuern und Besuchern stehen in unmittelbarer Nähe der Sport Arena ein gebühren-pflichtiges Parkhaus zur Verfügung. Fahrzeughalter, welche sich nicht an die Weisungen halten, werden der Polizei gemeldet und müssen mit einer Busse rechnen.

3. Eintritt

Der Eintritt an die Veranstaltung ist gratis.

4. Startnummern

Die Startnummernausgabe befindet sich auf der Leichtathletik Sport Arena, siehe Wegweisung.

Öffnungszeiten: Samstag 1. Juli 2017 ab 09.00 Uhr

Die Startnummern müssen klar lesbar und ungefaltet auf der Brust getragen werden. Bei den längeren Laufwettbewerben wird am Start zusätzlich je eine Laufnummer abgegeben. Diese ist auf rechten Seite an der Hose anzubringen.

5. Garderoben

Die Garderoben befinden sich nebenan im Schweizerischen Paraplegikerzentrum und sind beschriftet.

6. Appell / "Chambre d'Appel"

ämtliche Wettkämpfer (oder deren Vertreter) melden sich bis spätestens 1 Stunde vor Wettkampfbeginn ihrer Disziplin im "Chambre d' Appel" und kreuzen sich in der jeweils zu bestreitenden Disziplin auf der ausgehängten Liste an. Bei den Laufwettbewerben werden anschließend die Serien zusammengestellt und die Bahnen ausgelost. Das Nicht Ankreuzen hat die Streichung vom Wettkampf zur Folge.

7. Einlaufen und Einwerfen

Das Einlaufen ist nur auf den dafür bezeichneten Nebenplätzen gestattet. Einwerfen und Einspringen auf dem Wettkampfplatz gemäss IWR.

8. Antreten zum Wettkampf / Call Room

Sprünge:Die Athleten finden sich 40 Minuten vor der Wettkampfzeit beim Callroom ein. Sie werden anschliessend gemeinsam auf die Anlage geführt.
Würfe: Die Athleten finden sich 30 Minuten vor der Wettkampfzeit beim Callroom ein. Sie werden anschliessend gemeinsam auf die Anlage geführt.
Läufe:Die Athleten finden sich 20 Minuten vor der Startzeit beim Callroom ein. Sie werden anschliessend gemeinsam zum Start des jeweiligen Laufes geführt.

9. Vorbereitungszeit

Die erlaubten Versuchszeiten richten sich bei allen technischen Disziplinen nach IWR 180. Generell beträgt sie 1 Minute.

10. Benützung eigener Wurfgeräte

Die Wurfgeräte müssen bis spätestens eine Stunde vor Wettkampfbeginn zur Prüfung bei der Gerätekontrolle vorgelegt werden. Es darf nur mit eigenen Geräten gestartet werden, die vom Veranstalter geprüft und markiert worden sind.

11. Tenuevorschriften

Die Wettkämpfer müssen in ihrem offiziellen Vereinsdress an den Start gehen. Besitzt ein Verein kein offizielles Tenue oder wird ein solches während des Wettkampfes durch äussere Einflüsse unbrauchbar, so darf als Ersatz eine neutrale Wettkampfbekleidung ohne Aufschrift getragen werden. Die Siegerehrung gilt als Teil des Wettkampfes.

12. Werbung auf der Wettkampfbekleidung

Diese richtet sich nach dem gültigen Werbereglement von Swiss Athletics. Das aktuelle Gebühren- und Werbereglement befindet sich auf der Homepage von Swiss Athletics.

13. Siegerehrungen

Siegerehrungen finden für ausgewählte Disziplinen statt. Besammlung beim Callroom. Die Siegerehrung ist Teil des Wettkampfes (Tenue, Werbung etc.).

14. Startlisten und Ranglisten

Startlisten werden ab Dienstag, 27. Juni 2017 auf der Homepage unter Startliste aufgeschaltet.
Ranglisten werden rollend online auf der Homepage unter Resultate aufgeschaltet.

15. Dopingkontrollen

Es können Dopingkontrollen durchgeführt werden.

16. Sanität

Beim Stadioneingang befindet sich ein Sanitätsposten.

17. Versicherung

Die Versicherung gegen Unfall und Diebstahl ist Sache der Wettkämpfer. Der Veranstalter lehnt jede Haftung ab. Wir empfehlen dringend, Wertsachen nicht in den Garderoben zurückzulassen.

18. Wirtschaft / Verpflegung

Im Stadion wird eine Festwirtschaft geführt.

19. Fundgegenstände

Fundgegenstände werden maximal 1 Monat nach dem Wettkampf aufbewahrt.
Kontaktperson:
Josef Wey
Sonnheim
6232 Geuensee
Tel. +41 79 247 14 54
Mail: info@bonus-track.ch